Kotmengenreduktion

Kotmengenreduktion 2018-01-26T14:56:38+00:00
A B D E F G H J K L M P R S U W Z

Aus der Kategorie „grober Unfug“.

Es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Und manchmal kann man sich nur wundern, auf was für Ideen die Leute so kommen.

Zum Beispiel darauf, die Mistmenge von Pferden zu reduzieren (denn das abholen des Mistes sei ja so teuer) in dem man einfach weniger Raufutter und mehr Getreide füttert. So kam es dann zu einer Raufutter:Kraftfutter-Ratio von 50:50. Wenn man also nur noch 1 kg Heu / 100 kg KM füttert und dazu 1 kg Pellets pro 100kg KM, nimmt das Pferd vielleicht nicht ab und äppelt viel weniger. Wie praktisch.

Dass das einen eklatanten Eingriff in die Gesundheit (und zwar physisch und psychisch) bedeutet, brauche ich ja nicht erklären. Und dass eine solche Fütterungspraxis nicht mit dem Tierschutzgesetz zu vereinbaren ist – als das weiß doch jeder……oder?

P.S.: Mein Lieblingssatz innerhalb dieser Episode war übrigens: Wir haben seit 30 Jahren Pferde….